Mit ein paar Tricks, einem geeigneten Konfliktmanagement und einer gesunden Einstellung zu Konflikten, haben Sie das perfekte Sprungbrett für ein gesundes Klima in Ihrer Kita. ", wenn eine lange unter der Decke schwelende ungute Situation die Oberfläche erreicht. document.write ("?zoneid=6894"); Deshalb ist ein tragfähiges und transparentes Team so wichtig in diesem Arbeitsfeld. Auch bei den Erwachsenen muss Beziehungspflege auf professioneller Basis stattfinden. Werden Konflikte innerhalb der Einrichtungen thematisiert, ausgehalten, gemanagt, geführt, übergangen oder ausgetragen? Sie dienen also auch dazu, den Empfänger zu veranlassen, bestimmte Dinge zu tun oder zu unterlassen, zu denken oder zu fühlen. Sie sollte sich mit dem Kind identifizieren können und dann doch auch wieder inneren und äußeren Abstand zum Kind nehmen können. Eine Konfliktart kann die andere mit bedingen. Nehmen wir also beispielsweise "Unpünktlichkeit, mangelnden Willen" o.ä. Natürlich sind wir auch der Objektsprache mächtig: Über unsere Kleidung, sichtbar am Körper getragene Statussymbole (Ringe, Ketten, Uhr), Büroeinrichtung, Auto verschicken wir ebenfalls Botschaften der Selbstkundgabe (Schulz von Thun). Aber ist es wirklich das, was wir wollen? Sind die Augen dabei geöffnet? Es ändert sich ganz allmählich. Zum Management gehören per Definition Planung, Organisation, Führung und Kontrolle. Aus dem uns allen zur Verfügung stehenden Wissen um diese grundlegend dialektischen Gesetzmäßigkeiten alles Lebendigen und den sich daraus ableitenden hilfreichen Grundhaltungen ergibt sich aus meiner Sicht eine Basis für Zukunftsoptimismus, für Hoffnung und Vorfreude. Jedes Verhalten hat also Mitteilungscharakter. Wo Menschen zusammen kommen, entstehen Konflikte. Joachim Armbrust, Siegbert Kießler-Wisbar, Wolfgang Schmalzfried: Konfliktmanagement in der Kita. Es reicht hier nicht, sich an pädagogischen Tagen am Rand darüber auszutauschen - hier ist intensive Arbeit gefragt, um die Begriffe von gemeinsamen Werten mit gleichem und reflektiertem Vokabular im Team zu beschreiben, zu hinterfragen und zu verinnerlichen. Gleichzeitig bewegt sich die Erzieherin in einem Feld von Kolleginnen, die ebenfalls ihre Schlüsse ziehen. FORTBILDUNGSTAG für Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten am 24.3. Der Sender will mit seiner Nachricht etwas bewirken! Man könnte daher auf die Idee kommen, man müsse sich um das Konfliktverhalten in pädagogischen Organisationen keine Gedanken machen. Welchem Stil folgen unsere Bewegungen (fahrig, ruhig, ziellos,…..) . Und allem Teamklang wohnt ein Zauber inne,…. 4. Störungen. Werden diese Ressourcen auch zur Verfügung gestellt? – einstellung heraus und in welcher Weise die einzelne Erzieherin diesen ständigen Prozess der Wechselwirkung bzw. Aber wie sieht es bei den Erwachsenen aus? Eine Besonderheit in Kindertagesstätten ist, dass die Kinder viel mehr von der Zusammenarbeit und der Stimmung ihrer Erziehenden abhängen. Mit diesen Fragen zur Konfliktkultur in sozialen Einrichtungen befasst sich nachfolgender Artikel. Denn die Erzieherin verkörpert und schafft in der Art, wie sie als Person auftritt, den Rahmen der Kindertageseinrichtung, in der sie tätig ist: Begegnet sie den Menschen offen, interessiert, nimmt sie sich Zeit für wichtige Gespräche, ist sie in der Wahrnehmung für die einzelnen Kinder, dann wirkt sich das auf die Gesamtatmosphäre aus. Alle beispielhaft dargestellten subjektiven Befindlichkeitsbeschreibungen entspringen Kommunikationssituationen. Finanziert aus Mitteln der LOTTO-Stiftung Berlin und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, LV Berlin, Thum, M. Dabei sind Sie sicher auch schon auf nachfolgend aufgelistete Hürden der Kommunikation gestoßen: Einverstanden ist noch nicht durchgeführt. Konfliktmanagement in der Kita: Verständigungsprozess im Team gestalten | Armbrust, Joachim, Kießler-Wisbar, Siegbert, Schmalzfried, Wolfgang | ISBN: 9783556063590 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Weiterhin ist der Begriff des Managements immer leitenden Funktionen in einer Organisation zugeordnet. Pädagog/innen im Kinder- und Jugendbereich haben täglich mit Konflikten zu tun: Sie vermitteln zwischen Kindern und Jugendlichen, schlichten und führen Streithähne wieder zusammen. Ich wünsche Ihnen viel sinnerfüllende Freude bei der Verwandlung! Es gibt unzählige Spannungsfelder, die die Erzieherin in ihrer Person austragen und zusammenführen muss und für die sie mit ihrer Person als Aushandelspartner zur Verfügung stehen sollte. - nicht nur Altes auf Neues aufeinander, sondern es prallen häufig Tag für Tag verschiedene Meinungen, Wertungen, Umgangsformen, unterschiedliche Handlungsabsichten, Haltungen, Vorstellungen und Bedürfnisse aufeinander, innerhalb eines Menschen, der Familie, des Teams, der Kita, wie überhaupt innerhalb jeder kleineren oder größeren Gemeinschaft. Sie sind Chance zur Veränderung der Persönlichkeit,  der Beziehungen der am Konflikt Beteiligten,  sowie der Werte und Normen insgesamt. Denn nur Töne, die sich in ihrer Fülle ausbreiten dürfen, können mit anderen Tönen zusammen schwingen und das bilden, was wir einen Klangteppich nennen. Sie steht mit ihrer Person für Werte, Haltungen, für Umgangsformen und auch für die Art und Weise, wie mit Konflikten, offenen Themen oder sich widerstreitenden Interessen umgegangen wird. Wir weisen die Schuldentweder der gegnerischen Partei/Person zu oder aber ihrer Umwelt (zu der wir selbst gehören). Mir begegnen immer wieder Teams, in denen die Meinung vorherrscht, dass bei ihnen ja alles in Ordnung sei, weil sie keine Konflikte haben. Alle Beiträge wurden von Manfred Berger (Ida-Seele-Archiv Dillingen) zur Verfügung gestellt. Welche Gestik steht im Vordergrund? Wie können Sie hier weiterkommen? Nach dem Kommunikationsforscher  Friedemann Schulz von Thun hat jede Mitteilung, den meisten von uns vermutlich bekannt, vier Aspekte: 1. Kindertageseinrichtungen haben daher aus meiner Sicht eine besondere Verpflichtung, sich mit dem Thema "Konflikte" in ihren Organisationen auseinanderzusetzen. 15.02.2016 | Advertorial (Werbung) Das Leben ist in einem ständigen Wandlungs- und Veränderungsprozess. Gleichzeitig sind die Erwartungen und Vorstellungen der Eltern auf sie gerichtet, die nicht immer mit ihren Konzepten und Vorstellungen vereinbar sind. Darüber hinaus werden hilfreiche und sinnvolle Strategien zum Konfliktmanagement in der Kita aufgefächert. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien. checklisten für das konfliktmanagement monster de. Kinder ab ½ Jahr aufnehmen) und die Bedingungen, die sich daraus ergaben, beleuchtet. Teamgeist und „Teamspirit“ haben etwas mit Klang und gelebter Spiritualität (rückbindender Wertehaltung und Achtung vor allem Lebendigen) zu tun. : 06227-605013 Website: www.martina-thum.de, Copyright © Dr. Martin R. Textor, Fichtestraße 14a, 97074 Würzburg, Homepage: www.martin-textor.de • Alle Rechte vorbehalten. Es grenzt also an ein Wunder, dass wir uns trotz dessen, dass Kommunikation so komplex und  manchmal auch kompliziert sein kann, doch immer wieder verstehen und verständigen können. des Konfliktes in einen Klärungs- und Verwandlungsprozess, der Sie weiterführt und den Konflikt in seiner Breite und Tiefe auslotet, versetzen Sie sich damit auch in die Lage, bei Bedarf Ihre Position in aller Klarheit und Bestimmtheit nach außen hin vertreten zu können. Das zeige ich Dir in zwei Videos. Theorie 2. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. Konfliktlösung 1. Wo beginnt und endet für uns die persönliche, soziale, öffentliche Zone? Stets werden mit den Sachinhalten auch andere Qualitäten transportiert. Durchgeführt ist noch nicht erfolgreich durchgeführt. So unangenehm Konflikte manchmal erscheinen mögen, sie bringen uns in unserer Entwicklung immer ein Stück voran, meist in der Auseinandersetzung mit anderen Menschen. Schwierigkeitsgrade IV. Da diese Situationen unausweichlich zu unserem Leben dazu gehören, lohnt es sich, gerade in Einrichtungen, die professionell Kinder betreuen, einen genaueren Blick auf dieses Thema zu werfen. Wenn ich als Privatperson Handwerker im Haus habe, die einen Konflikt miteinander haben, habe ich im besten Fall eine loriotreife Vorstellung im Haus, im schlimmsten aller Fälle (für mich) leidet das Arbeitsergebnis der beiden (Im handwerklichen Bereich lässt sich das glücklicherweise meist über Gewährleistungen abfedern...). Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Was sagt unsere Mimik: Gesichtsbewegung, Augenbrauen, Mundhaltung, Augenkontakt: Wie lange? Rezension lesen   Buch bestellen, Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Ob sie ruhig wirkt oder gehetzt, keine Linie hat oder bei allem, was sie tut, für sich einen roten Faden verfolgt, spielt eine entscheidende Rolle. Doch es zahlt sich aus, um bei Kindern das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit der Konfliktlösung zu fördern. Eine wissenschaftliche Studie wollte herausfinden durch welche Faktoren die Glaubwürdigkeit eines Redners bestimmt wird. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler 1. beschreiben, analysieren und modifizieren Konfliktsituationen 2. unterscheiden zwischen konfliktverschärfendem und konflikt-entschärfendem Verhalten 3. wandeln Du-Botschaften in Ich-Botschaften um 4. erarbeiten selbstständig Basisregeln für ein partnerschaftliches Miteinander Methodenkompetenz Die Schülerinnen und Schüler 1. üben unter anderem im Rollenspiel, wie man sich in andere hineinversetzt und konstruktiv mit Konflikten umgeht S… Unabdingbar für eine hohe Konfliktfähigkeit ist ein gemeinsames Grundsätze- und Werteverständnis. umgang mit konflikten in der kita gewaltfreie. In solchen Konflikten brauchen Kinder meist vom Erwachsenen vorerst einmal Tro… Kommunikationsstörungen können also unmöglich nur über Sprache gelöst werden. Das gründet darauf, wie sie sich selbst sieht, wie sie sich versteht, wer sie glaubt zu sein und wie sie von sich selbst denkt. Die Beziehung – Was ich von dir halte und wie ich zu dir stehe. Es gibt sie, solche Teams, sie arbeiten schon viele Jahre zusammen, kennen sich sehr gut und haben eine ausgeprägte Konfliktfähigkeit. Das wiederum ist für das Team einer Kita sehr wichtig. Gelingt es, den Konflikt zu Ende zu führen und dabei die Beziehungen untereinander zu wahren und zu schützen? document.write ('&cb=' + m3_r); Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet. Jetzt kaufen! Wie viel Nähe können wir genießen, wie viel Distanz müssen wir schaffen? Teamarbeit bedeutet immer Kommunikation - mit Menschen, für die Sie mehr oder weniger Sympathien hegen und mit Menschen, gegen die Sie klare Vorbehalte haben. Dabei kann es sich um innere Konflikte handeln, die sich in Ihnen aufbauen, oder aber auch um Konflikte, die Sie mit anderen Personen oder Situationen haben. Sie führen zu Selbstvertrauen und zur Klärung der eigenen Persönlichkeit. Mit mediativen Methoden, Verhandlungstechnik, diskursiven Methoden, Konfliktcoaching und Konfliktmoderation stärken Sie Ihre persönliche Konfliktkompetenz im Arbeitsalltag. Wie oft gehen wir in den Angriffsschutz? Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: Institut für Fort- und Weiterbildungen u.a. Die Inklusion als weiterer Anspruch ist begrüßenswert, doch wird auch mitgedacht, wieviel mehr an Auseinandersetzung und Austausch dadurch notwendig wird? Was wir dagegen hegen und pflegen sollten, ist unsere Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen: unsere Konfliktfähigkeit. 240 Seiten. Der Konflikt ist geklärt. Ich möchte dazu im Anschluss einfach noch einmal einiges, vielleicht auch schon bekanntes über Kommunikation und Interaktion zusammenfassen: Interaktion als wechselseitiges „aufeinandereinwirken“ von Menschen ist nicht nur Ausdruck menschlichen Zusammenlebens, sondern eine der elementarsten Voraussetzungen und Vorbedingungen des menschlichen Seins. Das geht so lange gut, so lange keine äußeren Einflüsse wie neue Teammitglieder oder Änderungen der Rahmenbedingungen dieses kraftzehrende System ins Ungleichgewicht bringen und aufbrechen. Konflikte ermöglichen es uns, Widersprüche und Unterschiedlichkeiten, alt und neu gegeneinander aufzustellen, zu betrachten, zu erfühlen, wert zu schätzen, liebevoll anzunehmen, weiter zu entwickeln und aus ihnen heraus neue Lösungen, neue Denkarchitekturen, neue Bedeutungszusammenhänge, neue Haltungen zu entdecken. Joachim Armbrust, Siegbert Kießler-Wisbar u.a. Gibt es Eskalationsstufen, die allen bekannt sind und die die Teammitglieder einschätzen können? var m3_u = (location.protocol=='https:'? Denn Stagnation schadet unser aller Entwicklung und weggesperrte, verdeckte Konflikte kosten viel Kraft. Stellen wir uns daher lieber die Fragen: Wie arbeiten wir an der Konfliktkultur in unserem Haus? Gibt es Menschen, die unterstützend wirken können? Häufig jedoch, wenn es keine Konflikte zu geben scheint, herrscht eine ausgeprägte Kultur des "unter den Teppich Kehrens" und des stillschweigend Aushaltens. Fast nie wurden im öffentlichen Raum die entstehenden Situationen (z.B. As understood, completion does not 1 / 3. suggest that you have fantast ic Der Appell – Wozu ich dich veranlassen möchte. Konflikte machen uns wach, sofern wir uns wachrütteln lassen. Da das Leben unendlich vielfältig ist, sind auch die Konflikte - als Bestandteile individueller und sozialer Entwicklungen - einzigartig, vielförmig und komplex. Wir können jeden Tag, ja jede Stunde neu anfangen. 2. Ebenso bedienen wir uns der Raumsprache. Sie sollte sich mit dem Kind ide… Portofrei bestellen oder in der Filiale abholen. Zwischenbilanz 5. Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wir wollen das aber oft nicht wahrhaben und lieber das Alte, schon Bekannte und Vertraute, ohne Öffnung für Neues festhalten, weil wir uns damit bereits auskennen, anstatt das Neue zuzulassen, das ja im Übrigen nicht alles „Alte“ und Vertraute wegspülen will. Sind wir angespannt oder entspannt? if (document.mmm_fo) document.write ("&mmm_fo=1"); Dem Team werden Methoden zur schnellen und effizienten Konfliktlösung aufgezeigt. Wenn Konfliktwolken den Himmel verhängen, hat es also offensichtlich nicht nur damit zu tun, dass wir uns nicht verständigen konnten. Konfliktfähige Teams beschäftigen sich immer wieder mit den oben stehenden Fragen und reflektieren so ihr Verhalten im Konfliktfall. Ein Prozess, der Freude ausstrahlt, wenn er denn gelingt. Ein Konflikt beinhaltet immer den Aufruf, ihn zu klären und zu lösen. Wir wirken immer auf andere. Sie sind eine Herausforderung für alle und sie schweißen zusammen, wenn sie bestanden werden. Wie nah lassen wir jemanden an uns heran? Sie sind Medium für das Aufzeigen eines Problems und seiner Lösung. Vergegenwärtigen Sie sich einmal für einen kurzen Moment Ihre berufliche Situation. Wie breit muss unser Schreibtisch sein, damit wir uns wohl fühlen? Ich wünsche Ihnen, dass Sie an sich, an Ihr Team, an Ihre Grundwerte, die Sie in diesen Beruf geführt haben, glauben und dass Sie dafür sorgen, dass diese Grundmotivation, die Sie selbst in Ihrem Beruf ja auch nährt, genug gelebte Resonanz bekommt, so dass Ihnen die Freude an der Arbeit nicht verloren geht und dass es Ihnen gelingt, gute Formen für Ihre Teamfindungs- und Konfliktbewältigungsprozesse zu kultivieren, damit Sie sich als Team im guten Sinne gestaltend erfahren können. Dieses gegenseitige Geben und Nehmen geschieht auf unterschiedlichen Ebenen. Für den Umgang damit, ist laut Konfliktexperte Timo Müller insbesondere die Art der Kommunikation entscheidend. Konflikte sind zunächst einmal etwas ganz natürliches und unvermeidbar. Die Selbstkundgabe – Was ich über mich selbst sage. Das Thema Konflikt ist keineswegs ein Tabuthema, denn Konflikte tauchen ständig in verschiedenen Ausprägungen und Ausmaßen auf. Die Kinder haben ihren Konflikt selbst gelöst. Im Einzelgespräch öffnen sich die Betroffenen in der Regel schneller und geben ihr eigenes Urteil zur Ursache und Entstehung des Streites ab, was Ihre Möglichkeiten erhöht, den Teamkonflikt zu lösen. Nur in der gegenseitigen Bereitschaft, sich im Miteinander verwandeln zu lassen, können Konflikte immer wieder bewältigt und gemanagt werden. Mit "Pflege des Sozialen" ist keinesfalls ein gemeinsamer Kaffeeklatsch gemeint, sondern der wertschätzende, einfühlsame und aufmerksame Umgang miteinander. Die Beantwortung dieser Fragen gibt einen ersten Hinweis auf die Konfliktkultur innerhalb einer Organisation. von Joachim Armbrust / Siegbert Kießler-Wisbar / Wolfgang Schmalzried. Sie wollten einfach einen schönen Abend haben. Das gesprochene Wort wird in seiner Wirkung beeinflusst von: Lautstärke, Deutlichkeit, Geschwindigkeit, Tonfall, Melodie, Rhythmus, Pausen. In diesem Sinne ist Interaktion ein dauerhafter und dynamischer Prozess, der im Zusammenhang mit menschlichen Erziehungs- und Kommunikationsprozes-sen unbedingt zu reflektieren ist. Weiß man aber, wie man mit Konflikten umzugehen hat, dann kann sehr schnell etwas Positives daraus gezogen werden. Sie kamen voller Vorfreude  auf die vielen Begegnungen und in der festen Vorstellung, dass das ein schöner Abend wird. https://www.kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/kita-leitung-organisatorisches-teamarbeit/kita-leitung-und-teamarbeit/2251, Zum Umgang mit Konflikten in Kindertageseinrichtungen. konflikte im kita team. www.wehrfritz.de. konfliktmanagement konflikte lösen im beruf. Schließlich bewegen sich Erzieherinnen jeden Tag in unterschiedlichsten Erprobungsfeldern, in denen es darum geht, aus auftauchenden Problemen Aufgaben zu machen, die zu bewältigen sind. Da war natürlich auch der Bereich der Kita (Kindertagesstätten) bzw. Klang ist der Ursprung aller Sprachen und der Musik, die uns alle eint. Sie festigen die eigene Identität. Wie leicht rutschen wir bei all den politischen Anforderungsprofilen in Schreckstarre, fühlen uns ungenügend, gehen in die innere Emigration mit einer grummelnden Unzufriedenheit, die wir aber irgendwie nicht fassen können? Für diesen Aspekt der Nachricht hat der Empfänger ein besonders empfindsames Ohr, denn hier fühlt er sich als Person in einer bestimmten Weise behandelt. Weitere Voraussetzungen sind neben Techniken der Gesprächsführung ein im Team vorhandenes Basiswissen über. Dann ist sie da, die Situation, in der Grenzen verletzt wurden und Positionen aufeinanderprallen. 'https://servedby.reviveservers.com/ajs.php':'http://servedby.reviveservers.com/ajs.php'); Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum. Sie wecken, Interesse, Spannung und Neugier. die Übertragung von Informationen / Botschaften. Jeder, der einmal in einem Raum mit zwei Leuten war, deren unterschiedliche Meinungen unvereinbar schienen, weiß, was Konfliktmanagement bedeutet: Es handelt sich dabei um den Versuch der Deeskalation zwischen den Beteiligten. Im Kita-Alltag sollten die Bedürfnisse aller Beachtung finden und nicht nur die der durchsetzungsfähigeren Kinder. Wenn Kinder einen Erwachsenen zur Hilfe holen, ist dies ein Versuch einen Schuldigen auszumachen. Sie binden Energien, führen zu Kränkungen, lassen uns erstarren, vergiften die Atmosphäre,  können im schlimmsten Fall Zusammengehörigkeit und gemeinsame Identität als gemeinsame Grundlage des Alltagshandeln zerstören,  verhindern das Verflüssigen von Schwierigkeiten, die entstehen, halten an einem einmal geschaffenen Status quo fest und verhindern Zukunftsgestaltung und damit Veränderungen. Doch selbst wenn uns das Festhalten am Alten leidend macht und sehr unangenehm auf uns einwirkt, neigen wir noch dazu, den Fluss des Lebens aufhalten zu wollen. CAS Konfliktmanagement in der Arbeitswelt. Konfliktmanagement in der Kita, Buch (kartoniert) von Joachim Armbrust, Siegbert Kießler-Wisbar, Wolfgang Schmalzried bei hugendubel.de. Sie verhindern Stagnation und Langeweile. Versuche der Eltern hier einzugreifen sind meist zum Scheitern verurteilt, weil sich zwei Kinder immer gegenseitig beschuldigen werden und Eltern sich kein Bild machen können, wenn sie die Situation nicht selbst gesehen haben und selbst dann kann der Schein trügen und sich hinter dem Konflikt etwas ganz anderes verbergen. In den letzten Jahren habe ich mich verstärkt um Kommunikation und Konfliktmanagement in verschiedenen Bereichen der Pädagogik gekümmert. 2. Manche Menschen beschreiben ausgetragene Konflikte wie ein reinigendes Gewitter, andere sagen mit einem Stoßseufzer "Na, endlich! Wie kann die gesamte Organisation konfliktfähiger werden? ISBN 978-3-556-06359-0. Ja, Sie haben richtig gelesen. In dieser Rubrik finden Sie Biografien von Frauen, die den Kindergartenbereich in Deutschland und zum Teil auch in anderen Ländern geprägt haben. Hier geht es erst einmal darum, wie Konflikte im entstehen. Eine Besonderheit in Kindertagesstätten ist, dass die Kinder viel mehr von der Zusammenarbeit und der Stimmung ihrer Erziehenden abhängen. Ich will Ihnen nichts vormachen. Weiterhin haben wir es mit Menschen zu tun, die beruflich tagtäglich soziale Situationen und emotionale Befindlichkeiten einschätzen und bewerten. Trotz der guten Vorbedingungen ist dem nicht immer so. Das Personal in Kindertageseinrichtungen ist in der Regel gut geschult, was Gesprächsführung angeht. Durch den Klang erfahren wir Resonanz und im Tönen erfahren wir Verbindung und Zusammengehörigkeit. Konfliktfreiheit ist eine Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Voraussetzung für ein gutes Miteinander ist hier die Bereitschaft, sich von den Haltungen der Kollegin/der Kolleginnen erreichen und berühren zu lassen. Können Sie sich an Arbeitssituationen erinnern, die sie als belastend und beklemmend erlebt haben? Diese Vermittlungsarbeit wird als „Kunst der angemessenen Intervention“ bezeichnet. Wir schwingen uns aufeinander ein und bilden eine Art Klanggroßkörper. Erste Voraussetzung für diese Fähigkeit ist die Wahrnehmung: Sind wir in unserer Organisation überhaupt in der Lage, Konflikte wahrzunehmen? Kinder als Humankapital, Eltern als Wertschöpfer, denen es gilt, den Rücken frei zu halten, was hat das alles aber mit den Bedürfnissen der Kinder zu tun? Verfügt das Team über Techniken, damit umzugehen? Welche Hilfsmittel zum Führen von Konflikten gibt es in den Einrichtungen? Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben. Obwohl wir Zuschauer miterlebten, wie oft und wie nachhaltig die Menschen aneinander vorbei redeten,  präsentierte sich die Szene für die Beteiligten subjektiv ganz anders. Konflikte machen uns angreifbar, weil wir sehr unmittelbar mit unseren Emotionen und Verletzlichkeiten in Kontakt kommen. Klang ist der größte Geist hinter den Dingen. Konfliktthemen 1. Kommentare (0), In diesem Beitrag beschreibt Joachim Armbrust, systemischer Therapeut und vielfacher Buchautor, dass sich Kommunikation immer im Dialog entwickelt und wie ein Team in den Randbereichen zur Konfliktverhärtung zu Lösungen kommt und lernen kann, konstruktiv mit Konflikten umzugehen",